Über Anne Schelzig

In meinen Geschichten geht es unter anderem um:

  • die Suche nach (der einen, großen!!!) Liebe – oder dem, was meine Protagonistinnen dafür halten.
  • die Schwierigkeit, sich selbst und den eigenen Körper zu akzeptieren – was in einer immer noch ziemlich hetero-sexistischen Welt für manche Menschen ja auch nach der Pubertät nicht ganz einfach ist.
  • die Beziehung zu Menschen, die man liebt, obwohl (oder weil?) sie einen immer wieder an den Rand der Verzweiflung treiben.

Einige dieser Geschichten habe ich euch hier zusammengestellt.

Viel Spaß beim Stöbern!

Aktivität und Veröffentlichungen

In meiner Uni-Zeit war ich viel in und um Heidelberg unterwegs und habe als Mitglied des studentischen Dichterkollektivs KAMINA unter anderem auf dem Querfälltein-Literaturfestival Neustadt, im DAI Heidelberg, auf den Heidelberger Literaturtagen und in der Alten Feuerwache Mannheim gelesen und performt.

Mit meiner Kurzgeschichte Ride or Die hab ich an einer Sendung des bermuda.funks Mannheim mitgewirkt (Mach-mit-Radio vom 28.12.2013).

Aus dieser Zeit stammt auch mein Text I am a forest zum Video-Clip von Alex Schulz.

2019 sind meine Kurzgeschichten Memento Mori und Liebeskummer in Mein lesbisches Auge 19 erschienen.

Zur Zeit arbeite ich im Schreibhain Berlin an meinem Roman Nicht die Liebe macht blind, sondern die Sehnsucht danach (Arbeitstitel).